Montag, 4. September 2017

Richter gegen GEZ

Für alle, die in der Angelegenheit "GEZ" aktiv sind oder von Ärger betroffen sind:
http://norberthaering.de/de/27-german/news/880-gez-vor-eugh
Ein Tübinger Richter, Dr. Sprißler, wendet sich mit einem Fragenkatalog an den EuGH.

In Härings Artikel sind auch Originalschreiben einer Klägerin verlinkt.



Auch ich muss irgendwann da mal wieder was unternehmen, weil mein Konto seit der letzten GEZ-Attacke noch immer "abgeriegelt" bzw. stark eingeschränkt ist - nur über Einzugsermächtigungen und Bargeldabhebungen kann ich ihm Rahmes des Pfändungsfreibetrages Geld bewegen.
Nun, zu viel lagert dank der Sanktionen derzeit sowieso nicht auf meinem Konto... ;-)

Ansonsten hier der Endspurt zur Rundfunkbeitragsklage: https://rundfunkbeitragsklage.de/beschwerde-bverfg/

1 Kommentar: