Montag, 3. Juni 2024

wichtige Frage zur Europawahl:

Liebe Wahl-Antretende für Europa,


wollt ihr die existenzielle Erpressung aus der gesellschaftl.Gleichung nehmen und euch in Europa für ein existenzielles Grundrecht einsetzen?

Ja [ ]

Nein [ ]

VezeG.de

Besten Gruß
FriGGa Wendt

Hier sind weitere Fragen:

Donnerstag, 9. Mai 2024

Newsticker

Demos/Aktionen "wo man sich treffen kann":

25. und 26. Mai 2024 ca. 12-20 Uhr am Potsdamer Platz - Kundgebung mit Gedenkkreuzen, Sprüchen etc. zum (Volksentscheid zum) existenziellen Grundrecht: https://www.vezeg.de/unser-flyer-mit-bezug-auf-den-artikel-1-des-grundgesetzes/

 und dann auch wieder häufiger am Leopoldplatz und anderen Orten

 "Im Gedenken an die Opfer der Agenda 2010" 


 Aktuelle Meldungen  

 
**********
 
Alle Abstimmungen bis Ende Juni 2024 mit dem Thema "Grundrecht auf Existenz" oder "BGE":
 
- "Klimakrise: Pro Kopf CO2-Budgets als ökologisches Grundeinkommen für alle Bürger" https://abstimmung21-mitmachen.de/proposals/95-klimakrise-pro-kopf-co2-budgets-als-okologisches-grundeinkommen-fur-alle-burger

- "Bedingungsloses Grundeinkommen JETZT" https://abstimmung21-mitmachen.de/proposals/190-bedingungsloses-grundeinkommen-jetzt

- "Lasst uns einen Volksentscheid zum existenziellen Grundrecht auf den Weg bringen" https://abstimmung21-mitmachen.de/proposals/191-lasst-uns-einen-volksentscheid-zum-existenziellen-grundrecht-auf-den-weg-bringen

- "Gemeinwohl-Grundeinkommen = Alternativwährung + GWÖ + BGE :-)" https://abstimmung21-mitmachen.de/proposals/197-gemeinwohl-grundeinkommen-alternativwahrung-gwo-bge

- "Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) für Alle!" https://abstimmung21-mitmachen.de/proposals/205-bedingungsloses-grundeinkommen-bge-fur-alle

- "Wohlstand ohne Staatsverschuldung mit bedingungslosen Grundeinkommen" https://abstimmung21-mitmachen.de/proposals/246-wohlstand-ohne-staatsverschuldung-mit-bedingungslosen-grundeinkommen
 

**********

 
 
eine interessante Dekonstruktion des in sich widersprüchlich "sparwütigen" Rechts- und Sozialstaates: http://www.gegenmacht.net/arme-frauen-schwerkranke-und-betagte-richtig-ausbeuten-im-erbrecht-zu-lasten-staatskasse/


Seit 28.12.2023 plant Hubertus Heil wieder schärfere "Regelsatz-komplett-streichen" sanktionen 

daher wird Herr Hubertus Heil zu seinem persönlichen Coach vorgeladen im Rahmen des SGB-13.de am 02. 01.2024 und weiteren Terminen - wie den o.g. Aktionen in der Öffentlichkeit!


**** einige von vielen Petitionen****


Armutsfestes Bürgergeld  

und

Bundestagspetition: Rücknahme der Sanktionsverschärfung: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2024/_01/_18/Petition_162498.nc.html


Weitere Petitionen/Aktionen>>

********************************


 

ältere Meldungen und Termine: 

Montag, 22. April 2024

Gesellschaftstherapeutische öffentliche 1.-Mai-Aktion auf dem Berliner Alexanderplatz UND 3. Einladung an Arbeitsminister Heil

Sehr geehrter Herr Heil - Sie sind hiermit zum 3. Mal in Folge eingeladen** zum Coaching mit Ihrer "persönlichen Ansprechpartnerin".

Kommen Sie am "Tag der Arbeit" auf den Berliner Alexanderplatz in die Nähe der "Weltzeituhr"! 

alle anderen Menschen sind AUCH eingeladen! 

1. Mai ab 12 Uhr - Berlin, Alexanderplatz bei der "Weltzeituhr"

 ___________________

Kopiert von: 

https://www.gratis-in-berlin.de/neuetipps/item/2066445-gesellschaftstherapeutische-1-mai-aktion-auf-dem-berliner-alexanderplatz

mit Genehmigung der Veröffentlichen und als ebenfalls mit-Einladende:

Gesellschaftstherapeutische 1.-Mai-Aktion auf dem Berliner Alexanderplatz

Samstag, 16. März 2024

Berechtigungsnachweise treffen Wochen oder Monate zu spät ein

"Berechtigungsnachweise", die die "Berlinpässe" (für Erwachsene Leistungsbezieher*innen) ablösen (siehe älteren Bericht)


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 19.01.2024 verschickt. Gültig ab 01.12.2023- wie soll das funktionieren, rechtzeitig eine Fahrkarte zu beantragen?

Gute Nachricht am Rande: die Bahn akzeptiert wohl wieder "bis auf weiteres" ohne ein festgeschriebenes Enddatum die Vorlage eines Leistungsbescheides, um ein Ticket zu erwerben. Verlass bis in alle Ewigkeit ist dazu nicht gegeben - aber es zeigt die Einbeziehung realer Hürden in die Forderungen der BVG bzw. S-Bahn.

Thema war es schonmal vor einem Jahr: https://gerichtsverfahrenundklageprozesse.blogspot.com/2023/03/hick-hack-um-vergunstigungen-fur.html

Dienstag, 13. Februar 2024

Vorladungen unter Kürzungsdrohung ins Jobcenter sind zurück - (m)ein Termin im JC am 29.02.2024

*inzwischen abgesagt* siehe unten

 Nachdem ich die letzten Male von meinen Arbeitsvermittlerinnen ohne Rechtsfolgenbelehrung ins Jobcenter eingeladen wurde (in dem Fall handelte es sich tatsächlich um Einladungen), flatterte heute eine neue "Einladung**" mit Sanktionshinweis ins Haus. 

Ob ich jetzt im Zeitalter von "Bürgergeld" "alle Schaltjahre mal wieder" auf so einen Termin eingeladen werde, ob es der (mir vom letzten Termin in freundlicher Erinnerung gebliebenen***) Arbeitsvermittlerin (automatisiert) im Zuge der neuen "Bürgergeldreformen" so aufgetragen wurde... oder was sonst dahintersteckt, kann ich ja ggf. ergründen beim nächsten Besuch in "meinem" Jobcenter.

Ich habe schon ein paar meiner Bewerbungsunterlagen zusammengestellt.

Hubertus Heil wird vermutlich nicht zur Hospitation kommen, aber vielleicht ist ja meine Arbeitsvermittlerin erfreut, wenn sie "vermitteln" kann, dass er endlich in meine für ihn arrangierte Fortbildung kommt?