Montag, 22. Mai 2017

Christine Kosmol erneut vor Gericht - wegen ihrer Meinungsäußerung auf FACEBOOK

 Christine ist MITTWOCH (24. 05. 2017, 10 Uhr)  vor Gericht -
!Der TERMIN wurde kurzfristig wegen KRANKHEIT der Richterin vorläufig abgesagt!

sie hat damals ihren Brief bzw. das dazu gehörige Urteil wegen Beleidigung (des Jobcenters oder dessen Mitarbeitern) veröffentlicht auf facebook und das Prozedere auch mit eigenen Worten, Meinungs- und Empfinungsbekundungen kommentiert. Dies nun hat ihr eine weitere Anzeige gebracht, wobei die eigentlichen Tatvorwürfe ihr selbst wohl erst während der Verhandlung bekannt gemacht werden.

> Hallo an alle,
>
> am 24.5.2017 findet die Hauptverhandlung für meine zweite Anzeige statt,
> wegen meiner Veröffentlichungen auf Facebook. Es wird also eventuell
> satirisch. Wer Lust hat, hinzukommen, darf das gern tun. Würde mich freuen.
>
> Hier die genauen Daten:
>
> 24.05.2017 - 10 Uhr
> Lübeckertordamm 4
> Sitzungssaal 0.06 / Erdgeschoss

>
> Gruß
> Christine



sie kommentiert weiter:


"hier ein wichtiger Link - und im Anhang das ganze als .pdf zum Ausdrucken - aus dem hervorgeht, was hierzulande so alles möglich ist, während u.a. ich aufgrund netter, aber direkter Worte angezeigt und verurteilt wurde und vielleicht am Mittwoch wieder werde, weil ich unter Notwehr- und Ohnmachtsbedingungen auf Facebook veröffentlicht habe, was das Jobcenter so mit mir anstellt.

http://www.bild.de/regional/berlin/urteil/polizisten-duerfen-nazis-genannt-werden-27719572.bild.html

"


Kommentare:

  1. Ich bin kein AfD-Fan.
    Aber im Wahlprogramm der AfD steht:
    Punkt 3.1
    Polizei stärken und Strafjustiz verbessern
    Punkt 3.3
    Angriffe auf Amtspersonen härter bestrafen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was willst Du uns damit sagen, anonym 22. Mai 8:28?

      Du bist nicht für die AfD ergo NICHT für eine gestärkte Polizei und Strafjustiz?

      Oder OBWOHL du gegen die AfD bist, möchtest Du "härteres Durchgreifen"?
      [???]
      Vielleicht sollte an dieser Stelle dann hinterfragt werden, was die Strafjustiz denn soll und FÜR WEN sie eigentlich da sein soll, VOR WEM oder WOVOR zu schützen...

      soll sie härter gegen "Beleidiger" wie Christine vorgehen können oder "nur" härter vorgehen gekoppelt an einen Fall, dass es sich um eine "türkische Christine" stereotyp ausgestattet mit Machocharakter handelt (Rassismus zum offiziellen Kriterium machen) ;-) ... und natürlich auch aufsässige FriGGas kommentarlos von den Zuschauerplätzen des Gerichts in den Knast bringen wegen Hausfriedensbruch - und natürlich notorische Fahrzeugnutzer ohne Ticket wie den wendeberater.de endlich mal für seine Taten hinter Schloss und Riegel sperren, damit alle sehen, dass man "es hier nicht machen kann wie man will"?

      Oder soll auch diese (mit oder ohne die AfD) "gestärkte" Justiz sich für die Menschen- und Bürgerrechte stark machen - etwa Jobcenter in die Schranken weisen und so respektvoll der Menschenwürde begegnen, dass "Amtspersonen" gar nicht kränkbar sind? Weil nämlich dann irgendwann der gesamten Bevölkerung - egal wann reingeboren oder zugezogen - klar ist, dass diese Organe die Würde des Menschen schützen und nicht bestehende Wirtschaftsinteressen und Machtstrukturen? Bitte führe Deine Ansichten ein wenig aus.
      Danke!
      P.S.: ich bin auch gegen die AfD.
      Sie ist eine Mogelpackung, die mal angetreten ist mit dem Thema Geldsystemkritik, rasch zunehmend aber eindeutig rechtsradikale Tendenzen entwickelte und durch die in der Bevölkerung auftretende Fremdenfeindlichkeit und "Ordnungslust" auch jenes Klientel als Wähler anlockt, dem sie später "das Wahlrecht aberkennen" und "die sozialen Leistungen nur gegen Leistung" gewähren würde in einer Steigerung der Agenda2010...

      Von daher: lieber von Linken Recht bekommen als von Rechten gelinkt werden - aber so muss das ja nicht jeder sehen... wem was fehlt, der kann ja das fehlende Angebot durch eigene Direktkandidatur auf den Wahlzettel schreiben - ich versuche das gerade in meinem Wahlkreis und brauche noch ca. 50/60 Unterstützerstimmen ;-)

      Löschen